Warum erleben Edelhölzer einen Nachfrageboom weltweit – und wie sehen die Prognosen aus?

In Zeiten finanzieller und wirtschaftlicher Unsicherheit suchen die Menschen nach Möglichkeiten, ihr Geld krisensicher und langfristig rentabel anzulegen. Gleichzeitig soll das Anlagekonzept aber auch ökologisch oder ethisch vertretbar sein. Die Lösungen von Sensus Vermögen GmbH aus Marktredwitz, die Sandra Montero López als Produktmanagerin vertritt, sind für diesen Wunsch sicher eine gute Entscheidung. Eine konkrete Option für Anleger sind zum Beispiel Investments in nachwachsende Rohstoffe.

Wertvoller Rohstoff – die Nachfrage birgt Renditepotenzial

In der Volksrepublik China werden mehr als ein Drittel aller Möbel weltweit hergestellt. Die heimischen Forst- und Edelholzbestände können den Bedarf der chinesischen Möbelindustrie nicht decken, weshalb ein Großteil der Hölzer importiert werden muss. Dies macht Edelhölzer wie auch andere nachwachsende Rohstoffe zu einer interessanten, langfristig lohnenswerten Investition, findet Sandra Montero López von der Sensus Vermögen GmbH in Marktredwitz.

Ein weiterer Vorteil beim Vermögensaufbau mit Kapitalanlagen in Edelhölzer ist, dass deren ökologischer Anbau subventioniert wird. Immer mehr Staaten schaffen aktiv Anreize für Unternehmen und Farmer, ökologisch zu investieren statt wie in früheren Zeiten „Raubbau“ an der Ökologie zu betreiben. Das sorgt auch beim Anleger für ein Plus an Vertrauen.

Nachfrage nach nachhaltigen Investitionen steigt

Immer mehr Anleger interessieren sich für Investitionen in zum Beispiel Edelholz da einerseits hohe Renditen aus dem Verkauf zu erwarten sind und die Nachfrage gesichert erscheint. Zudem sehen es viele Bürger als ethischen Vorteil an, in ein längerfristiges Projekt zu investieren, von dessen ökologischem Konzept sie als Mensch überzeugt sind. Immer mehr Konsumenten sehen bewusst von Investitionen in Unternehmen und Projekte, die ein geringes Verantwortungsgefühl für Mensch und Umwelt an den Tag legen, ab. Stattdessen denken sie in größeren Dimensionen an die Zukunft, möchten einen persönlichen Beitrag gegen den Klimawandel leisten und haben ein neues Bewusstsein für die Relevanz von ökologisch nachhaltigem und ethischem Handeln entwickelt. Dieses Bewusstsein wird sich weiter etablieren, da ist sich Sandra Montero López sicher. Und damit auch die Nachfrage nach entsprechenden Finanzprodukten.

Und überzeugen können ethische Geldanlagen regelmäßig auch mit soliden Renditen. Schon heute lassen sich die Ausschüttungen, die sich mit so genannten „Green Investments“ erzielen lassen, mit denen konventioneller Investitionsmöglichkeiten durchaus vergleichen. Nachhaltigkeit und zufriedenstellende Erträge müssen eben kein Widerspruch sein.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.